AWb in ARTE’s Zu Tisch Vojvodina

Join us in the wonderful trip trough the nature and cuisine of north of Serbia with an artistic twist in Zu Tisch Vojvodina of Arte Television.

In this celebration of food and art you will learn how to make plum noodles, vegetarian sarma, kuglof (Gugelhupf of Kugelhupf), pate from mushrooms and vegetables, smoothie with wild herbs and enjoy the beauty of Sremski Karlovci, Fruska gora and Vojvodina.

The video was filmed in May of 2021.
The TV show Zu Tisch Vojvodina premiered on 4th of December! You can already take a look here or see it on our YouTube channel.

Directed by Mirjana Momirovic

A little excerpt from the story in the show:
20 years ago, musician Marko Dinjaski and his wife Ana Vrbaski moved from the city to a small house in the forest.
Marko: “Back then, all our friends and family thought we were crazy, but now they want to visit us all the time.”
In the gardens around her house, Ana grows fruits and vegetables. In the kitchen, she also uses plants from the surrounding meadows and forests.
Ana: “The secret of our eternal youth: we eat wild plants and live healthy.”
Yoga in the morning is a ritual for Ana Vrbaski. Twenty years ago, the artist and her husband left Novi Sad, barely 20 kilometers away, to live in nature and with nature.
Ana: “I love yoga outdoors because here I feel the earth under my feet and above me the sky. This is the most elemental and pure thing around us. I absorb this energy when I do yoga here.”
Since living in the countryside, Ana has learned a lot about wild plants….
Ana and Marko renovated the house by the forest themselves. There is no running water, and a stable electricity supply has only been available for a few years.
Ana and Marko are body percussion artists. They perform with their group all over Europe, in a few days in the National Theater of Novi Sad. Today is the dress rehearsal.
Alisa is Ana and Marco’s daughter. Already as a child she was involved in the art projects of her parents. She now lives and studies in Novi Sad, but continues to participate in the projects, often behind the camera. Once a week, Alisa shoots a video with Marko’s percussions – interpretations of Serbian children’s songs, against a changing backdrop.
Alisa: “It’s a good opportunity to meet and have a good time. We make the videos, have fun together and find beautiful places, like this lake here.”
When Ana and Marco invite everyone likes to come, friends, family, colleagues, and quite often ideas for new joint projects are born.

See you At the table/Zu Tisch!

In German:
Vor 20 Jahren ist der Musiker Marco Dinjaski mit seiner Frau Ana Vrbaski aus der Stadt in ein kleines Haus im Wald gezogen.

Marko: „Damals hielten uns alle Freunde und Familienmitglieder für verrückt, mittlerweile wollen sie uns ständig besuchen.“

In den Gärten rund um ihr Haus baut Ana Obst und Gemüse an. In der Küche verwendet sie auch die Pflanzen der umliegenden Wiesen und Wälder.

Ana: „Das Geheimnis unserer ewigen Jugend: wir essen Wildes und Gesundes.“

Yoga am Morgen ist ein Ritual für Ana Vrbaski. Vor 20 Jahren haben die Künstlerin und ihr Mann das knapp 20 Kilometer entfernte Novi Sad verlassen um in der Natur und mit der Natur zu leben.

Ana: „Ich liebe Yoga im Freien weil ich hier unter den Füßen die Erde spüre und über mir den Himmel. Das ist das Elementarste und Reinste um uns. Diese Energie nehme ich auf wenn ich hier Yoga mache.“

Seitdem Ana auf dem Land lebt hat sie viel über wildwachsende Pflanzen gelernt…

Das Haus am Wald haben Ana und Marko selbst renoviert. Fließend Wasser gibt es nicht, eine stabile Stromversorgung erst seit ein paar Jahren.

Ana und Marko sind Bodypercussion-Künstler. Mit ihrer Gruppe treten sie europaweit auf, in wenigen Tagen im Nationaltheater von Novi Sad. Heute ist die Generalprobe.

Alisa ist Ana und Markos Tochter. Schon als Kind wurde sie in die Kunstprojekte ihrer Eltern mit einbezogen. Inzwischen lebt und studiert sie in Novi Sad, beteiligt sich aber weiterhin an den Projekten, oft hinter der Kamera. Einmal in der Woche dreht Alisa ein Video mit Marco’s Percussions – Interpretationen serbischer Kinderlieder, vor wechselnder Kulisse.

Alisa: „Es ist eine gute Gelegenheit sich zu treffen und eine gute Zeit zu haben. Wir machen die Videos, haben Spaß zusammen und finden schöne Orte, wie diesen See hier.“

Wenn Ana und Marko einladen kommen alle gerne, Freunde, Familie, Kollegen, und nicht selten entstehen dabei auch Ideen für neue gemeinsame Projekte.